Hausmittel, Homöopathie & Naturheilkunde

Stibium sulfuratum nigrum Globuli in der Homöopathie

Erfahre mehr über Stibium sulfuratum nigrum Globuli in der Homöopathie und bei welchen Krankheiten es angewendet wird. Fotolia © S_E

Erfahre mehr über Stibium sulfuratum nigrum Globuli in der Homöopathie und bei welchen Krankheiten es angewendet wird. Fotolia © S_E

Stibium sulfuratum nigrum ist ein homöopathisches Arzneimittel und wurde früher als Antimonium crudum geführt. Dieses Mittel entsteht aus der Verbindung von Schwefel mit Antimon. Das Metall Antimon ist der wesentliche Bestandteil des Mittels und ein stabiles Element. Wenn es erhitzt, kann es oxidiert werden.

Das Stibium sulfuratum nigrum wird überwiegend für Hautprobleme und Magen-Darm Erkrankungen eingesetzt, die durch warmes Wetter oder andere Hitze hervorgerufen werden. Auch bei säurehaltigen Speisen und Getränke können Magen und Darm leiden, wobei dieses Mittel dann zu empfehlen ist.
Bei den Hautproblemen handelt es sich oft um trockene oder nässende Hauterkrankungen, die gut behandelt werden können. Ebenso um Ekzeme, andere Hautausschläge oder Warzen. Selbst bei Pickeln und kleinen Bläschen ist das Mittel einsetzbar. Und du kannst es auch nach Insektenstichen für dich einsetzen.

Das Mittel Stibium sulfuratum nigrum kann in jedem Alter genutzt werden. Kinder dürfen es nehmen, ebenso auch noch ältere Menschen. Solange die Symptomatik vorhanden ist, kann das Mittel eingesetzt werden. Du solltest nur auch auf die Verschlechterungen und Verbesserungen achten, damit du deine Symptome gut in den Griff bekommst.

Hauptanwendung

Arthritis
Erkältungen
Hauterkrankungen
Hühneraugen
Rheumatismus
Verdauungsstörungen
Warzen
Windpocken

Typische Potenzen

D6 bis D12 und C30

Verschreibungspflichtig bis

Nicht bekannt

Volkstümlicher Name

Antimonium crudum

Art der Substanz

Mineral/Metall

🌟 Stibium sulfuratum nigrum Anwendung

Die Anwendung von Stibium sulfuratum nigrum erfolgt vor allem bei Hauterkrankungen, die trockenen oder nässenden Ursprungs sind. Außerdem kannst du das Mittel bei verschiedensten Magen- und Darm Problemen einsetzen. Oft werden diese von einer weißlich belegten Zunge begleitet.

Typische Anwendungsgebiete sind starke Hautausschläge, zum Teil auch mit Blasen oder sogar Geschwüren. Pickel und kleine Blasen können ebenso behandelt werden. Sogar bei hornartigen Wucherungen wird Stibium sulfuratum nigrum oft empfohlen. Ebenso wie bei Ausschlägen, die der Kinderkrankheit Masern sehr ähnlich sind.

Du kannst das Mittel auch dann einsetzen, wenn es zu Problemen im Verdauungstrakt kommt, wie zum Beispiel dauerhaftes Aufstoßen oder Blähungen. Bei Übelkeit kann Stibium sulfuratum nigrum auch gut helfen, ebenso bei einem Appetitverlust. Wenn gerade saure Lebensmittel bei dir schmerzhafte Durchfälle auslösen, kannst du das Mittel ebenfalls einsetzen.

Die Dosierung sollte bei der Selbstbehandlung bei D6-D12 liegen. Schwangere können die Potenzen nutzen, aber erst nach Absprache mit dem Frauenarzt. Auch die Hebamme kann eine Anlaufstelle sein und beratend zur Seite stehen. Außerdem kann es nicht schaden, kurz mit dem Hausarzt abzusprechen, ob du das Mittel für dich einsetzen kannst.

🎭 Stibium sulfuratum nigrum Symptome

  1. Ausschläge ähnlich wie Masern
  2. Aufstoßen
  3. Appetitlosigkeit
  4. Blähungen
  5. Durchfälle
  6. Erbrechen
  7. Eiterbläschen bei Ausschlägen
  8. Insektensticke
  9. Übelkeit
  10. Warzen

💊 Stibium sufuratum nigrum Darreichungsform

FürStibium sulfuratum nigrum werden meist die Potenzen D6-D12 empfohlen. Sollten sich die Symptome nach mehrtägiger Einnahme verschlechtern, sollte das Mittel jedoch wieder abgesetzt werden.

Wie bei allen homöopathischen Mitteln ist angeraten, dass du mindestens 15 Minuten vor der Einnahme nichts mehr essen oder trinken solltest. Weiterhin ist empfehlenswert, während der Einnahme auf Alkohol und Nikotin zu verzichten. Außerdem solltest du bei der Einnahme auf ätherischen Öle die stark riechen, verzichten. Wenn du die perfekte Wirkung für dich erzielen willst, verzichte während der Einnahmedauer des Mittels am besten ganz auf Kaffee, Nikotin, Minze und Alkohol. Ansonsten schränke diese wenigstens enorm ein.

🌍 Stibium sulfuratum nigrum Anwendungsgebiete

Das Mittel wird dir eine gute Hilfe sein, wenn du unter einem asthmatischem Krampfhusten leidest oder unter einer Erweiterung der Lungenbläschen.

Nesselsucht und andere Hautausschläge

Die Nesselsucht wird oft von Eiterbläschen begleitet. Weiterhin gibt es andere Hautausschläge und Ekzeme, die entweder trocken oder nässend sind. In diesem Fall kannst du Stibium sulfuratum nigrum für dich einsetzen.

Verdauungsstörungen/Magenprobleme

Stibium sulfuratum nigrum ist ein sehr gutes Mittel, bei verschiedensten Magen- Darm Problemen. Es hilft sehr gut, wenn du dich nach dem Essen aufgebläht fühlst und unter Blähungen leidest. Ebenso kann es bei Übelkeit und Verstopfung oder auch Durchfall eingesetzt werden. Vor allem, wenn bei all diesen Problemen deine Zunge einen weißen Belag aufweist.

Warzen

Ebenso empfehlenswert ist Stibium sulfuratum nigrum bei Warzen und sogar bei Hühneraugen. Sehr gut bewährt hat sich das Mittel vor allem bei Warzen auf den rissigen Füßen.

👩‍⚕️ Stibium sulfuratum nigrum Anwendungsinformation

Nachfolgend wirst du in Erfahrung bringen können, in welcher Dosierung du Stibium sulfuratum nigrum einnehmen solltest. Außerdem wirst du Hinweise zur Wirkung des Mittels finden können. Auch die Nebenwirkungen werden dir aufgezeigt. Außerdem erfährst du, wie du Symptome lindern kannst und was du vermeiden musst, damit sich die Symptome nicht verschlimmern.

💉 Stibium sulfuratum nigrum Dosierung

Wie bei vielen homöopathischen Mitteln bestimmt die Symptomatik über die Dosierung. Dies gilt natürlich auch für das Erscheinungsbild. In der Selbsttherapie verwendet man die Potenzen D6, D12 und auch C30. Bei Magen- und Verdauungsproblemen wird empfohlen eine Tablette D6 einzunehmen. Dies 3 Mal täglich und immer eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Bei allen anderen Symptomen empfehlen sich 3 Mal 5 Globuli täglich.

💪 Stibium sulfuratum nigrum Wirkung

Dieses Mittel wirkt auf den Magen- Darmtrakt. Außerdem auch auf die Haut und auf die Atemwege.

💑 Stibium sulfuratum nigrum in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kannst du das Mittel einsetzen, wenn du sehr launisch bist. Ebenso wenn du unter Mundgeruch zu leiden hast, dir Sodbrennen zu schaffen macht oder Durchfall auftritt. Auch bei Blähungen ist die Einnahme zu empfehlen. Du kannst das Mittel sogar in den Stillphasen nutzen, weil es sich positiv auf den Säugling auswirkt. Vor allem, wenn das Baby unter Blähungen und Erbrechen nach der Milchaufnahme leidet.

👶 Stibium sulfuratum nigrum für Babys und Kinder

Das Mittel wird gerne bei Babys und Kleinkindern eingesetzt, die nach der Milchaufnahme erbrechen müssen. Auch Babys und Kleinkinder die sehr reizbar und quengelig sind, können von der Einnahme profitieren.

🐎 Stibium sulfuratum nigrum für Hunde, Katzen, Pferde

Auch bei Tieren hat sich Stibium sulfuratum nigrum bewährt. Leiden die Tiere unter einer Verdauungsstörung, kannst du es mit diesem Mittel probieren. Auch wenn die Tiere bei einer Diät mit Durchfall reagieren sollten, ist das Mittel hilfreich.

⚡️ Stibium sulfuratum nigrum Nebenwirkungen

Wenn du das Mittel in höheren Potenzen einsetzt, kann es zu Stimmungsschwankungen kommen, die aber nur vorübergehend bestehen. Ansonsten sind bei diesem Mittel keine Nebenwirkungen bekannt, ebenso wenig wie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

😀 Verbesserung

  1. Abends
  2. Frische Luft
  3. Ruhe

😢 Verschlechterung

  1. Berühung
  2. Hitze
  3. Kalte und saure Speisen und Getränke
  4. Kälte
  5. Nachts

🎁 Stibium sulfuratum nigrum Online kaufen!

Homöopathische Prokdukte online kaufen

Deine Online Einkaufsvorteile

★ Reduzierte Preise
★ schnelle Lieferzeit (2 Tage)
★ günstige Versandkosten (2,90 Euro)
★ Kostenloser Versand ab 20 Euro
★ Rechnung, Paypal oder Lastschrift
★ Stiftung Warentest „gut“

Bitte beachte

Die Informationen die wir dir zur Verfügung stellen ersetzen keineswegs einen Arztbesuch. Wende dich bei Beschwerden und Krankheiten unbedingt an einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker!
Jetzt bewerten!
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]