Was ist Scheidenausfluss?

Scheidenausfluss? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Kalium bichromicum und anderen Globuli schon bald wieder fit bist! © SENTELLO"
Scheidenausfluss? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Kalium bichromicum und anderen Globuli schon bald wieder fit bist! © SENTELLO“

Scheidenausfluss kann sehr belastend sein. Meist ist er weißlich, riecht nach nichts, aber kann sich doch in Beschaffenheit, Farbe und auch Geruch ändern. Und dann solltest du vorsichtig sein, denn in diesen Fällen gibt dir der Ausfluss einen Hinweis auf ein krankhaftes Geschehen. Du solltest auf jeden Fall zu einem Frauenarzt gehen. Aber auch die Homöopathie kannst du begleitend dazu für dich einsetzen und auf die Grunderkrankung einwirken.

Homöopathische Mittel können eine Erkrankung nicht heilen, aber sie können ohne Nebenwirkungen positiv auf eine Erkrankung einwirken und die Symptome lindern. Und dies ist für viele Menschen ein großer Segen.

Nachfolgend zeigen wir dir einige Mittel der Homöopathie auf, die du für dich nutzen kannst, wenn du an Scheidenausfluss leidest. Lies selbst und finde das passende Mittel für deine Symptomatik.

Homöopathische Mittel zur Behandlung von Scheidenausfluss

Dieses Mittel wird vor allem bei weißen und juckenden Ausfluss eingesetzt, an dem vor allem junge Mädchen kurz vor der Periode leiden.

Ist bei wässrigen und weißen Ausfluss hilfreich, wenn der Ausfluss juckt und vor allem nach dem Aufstehen zu Mengen da ist. Meist ist diese Form des Ausflusses kurz vor der Periode am schlimmsten und kann sogar Unterleibschmerzen mit sich bringen.

Dein Ausfluss sieht orange aus und riecht sehr unangenehm? Dann wäre dieses Mittel eine gute Wahl für dich, vor allem, wenn der Ausfluss auch deine Wäsche verfärbt.

Wird empfohlen, wenn der Ausfluss dick, gelb und zäh ist. Wenn er dazu sehr unangenehm riecht und ätzend wirkt.

Thuja wird gerne gegeben, wenn der Ausfluss gelb und stark riecht. Wenn er die Unterwäsche verfärbt, solltest du das Mittel ausprobieren.

Senecio

Hilft bei Ausfluss, der sehr stark ausfällt, der dick ist und Gelb. Bei dem deine Schamlippen nicht nur jucken, sondern auch anschwellen und brennen.

Stannum metallicum

Gelber Ausfluss ärgert dich, du bist ständig erschöpft und könntest nur schlafen? Dabei hast du auch Rückenschmerzen? Dann probiere das Mittel aus.

Ursachen für Scheidenausfluss

Wann immer du an Scheidenausfluss leidest, solltest du zu einem Arzt gehen. Denn die Ursache dafür ist ganz klar die Entzündung! Und diese gehört erst einmal in ärztliche Hände.

Symptome von Scheidenausfluss

Du kannst an verschiedensten Symptomen leiden. Der Juckreiz ist eine klare Sache, aber es kann auch ein Brennen auftreten. Deine Schamlippen könnten anschwellen. Du kannst an Schmerzen leiden und dein Ausfluss kann sich verändern. Er kann schleimig sein, eitrig auftreten, blutig werden, schaumig aussehen oder gar krümelig. Helfen könnten dir Graphites, Kalium bichromicum und andere Globuli.

Fazit – homöopathische Mittel gegen Scheidenausfluss

Du musst unbedingt zu einem Frauenarzt gehen, wenn du an Scheidenausfluss leidest. Du solltest wissen, dass eine solche Infektion so schlimm sein kann, dass du sogar unfruchtbar dadurch werden könntest. Die Homöopathie ist kein Allheilmittel, sondern kann nur begleitend zur Schulmedizin eingesetzt werden.