Hausmittel gegen Sodbrennen

Sodbrennen? Mit unseren Hausmitteln kannst du Sodbrennen mit Tipps aus der Volksmedizin behandeln. © ag visuell

Sodbrennen? Mit unseren Hausmitteln kannst du Sodbrennen mit Tipps aus der Volksmedizin behandeln. © ag visuell

Das berühmte Sodbrennen wird auch Magenbrennen bezeichnet und es gibt wahnsinnig viele Menschen, die darunter leiden. Ganz typisch für das Sodbrennen ist ein aufsteigender und brennender Schmerz vom Oberbauch herkommend. Das Empfinden ist hinter dem Brustbein zu spüren und sehr unangenehm. In manchen Fällen kann das Brennen sogar bis zum Rachenraum hochsteigen. Zum Sodbrennen kommt es, wenn sehr stark saure Magensäure in die Speiseröhre zurückfließt. Im Prinzip kommt es dann zu einer Reizung in der Speiseröhre. Es ist aber auch so, dass nicht bei jedem Reflux-Ereignis Sodbrennen entsteht. Sicherlich kennen Sie auch das Brennen, wenn Sie richtig gut und viel und vielleicht auch noch durcheinander gegessen haben. Liegen Sie dann abends im Bett und haben einige Stunden geschlafen, kann es passieren, dass Sie mit einem Brennen in der Speiseröhre aufwachen. Ab dem Alter von 40 ist das Sodbrennen-Problem viel größer als davor. Jeder Zweite leidet dann sogar unter dem Phänomen. Normalerweise geht das Sodbrennen wieder von alleine weg. Doch in manchen Fällen kann es auch chronisch werden. In diesem Falle ist dann gar nicht zu spaßen. Es kann sich nämlich sogar zu einem todbringenden Tumor entwickeln. In der Homöopathie gibt es aber einige Mittel, die sehr hilfreich bei Sodbrennen sein können. Aber auch viele Hausmittel sind nicht zu unterschätzen. Es ist also ratsam, dass Sie zunächst auf Mittel der Homöopathie, Naturheilkunde oder auf die guten alten Hausmittel zugreifen und das Sodbrennen in Angriff nehmen.

Viele Hausmittel und Mittel der Naturheilkunde und Homöopathie werden helfen und das Problem in den Griff bekommen.

Diese Tipps helfen bei Sodbrennen:

  1. Verzichten Sie auf das Rauchen beziehungsweise rauchen Sie weniger.
  2. Auf starken Kaffee sollten Sie ebenfalls verzichten. Das führt nämlich ebenfalls zu Sodbrennen.
  3. Es hilft gegen Sodbrennen, eine rohe Kartoffel während des Essens auszukauen.
  4. Ein ganz schnelles Mittel gegen Sodbrennen ist: Lösen Sie Natronpulver in einem Glas Wasser auf und trinken es.
  5. In Reformhäusern erhalten Sie naturreinen und milchvergorenen Kartoffelsaft. Diesen sollten Sie 10 Wochen lang vor jeder Mahlzeit in kleinen Schlucken trinken. 1/8 Liter des Saftes reicht aus. Der Saft bindet die ätzende Magensäure.
  6. Reiben Sie einen Apfel und lassen den Brei an der Luft braun werden. Dann essen Sie ihn.
  7. Rühren Sie zerdrückte Mandeln in kalter Milch zu einem Brei an und essen ihn dann.
  8. Wenn Sie Wacholderbeeren zerkaufen und runterschlucken, dann wird Sodbrennen verhindert.
  9. Frisch gepresster Möhrensaft ist ebenfalls ein kleines Wundermittel gegen Sodbrennen. Es reicht ein Likörgläschen voll. Jeder Schluck sollte längere Zeit im Mund behalten werden. Der Saft kann vorbeugend vor jeder Mahlzeit zu sich genommen werden.
  10. Wenn Sie einen Teelöffel Apfelessig mit Wasser vermischen und langsam trinken, dann werden Sie schnell Linderung verspüren.
  11. Trinken Sie eine Kräuterteemischung aus Odermenning und Kümmel zu gleichen Teilen, dann haben Sie ebenfalls ein gutes Wundermittel gegen Sodbrennen gefunden. Ein Esslöffel der Mischung wird mit einem viertel Liter kochendem Wasser übergossen. Dann lassen Sie das Getränk 10 Minuten ziehen. Lauwarm trinken Sie dann die Mischung in kleinen Stücken.
  12. Schüssler Salze helfen ebenfalls sehr gute gegen Sodbrennen. Gegen Sodbrennen bieten sich die Salze Nr. 8, 9, 10, 16, 23 und 24 an. Maximal sollten drei Salze zur gleichen Zeit eingenommen werden. Drei bis sechs mal täglich können ein bis drei Tabletten eingenommen werden.
  13. Ein Tausendguldenkraut-Tee ist ebenfalls ein gutes Hausmittel von Oma. Sie übergießen ganz einfach abends einen halben Teelöffel des Krautes mit einem viertel Liter Wasser. Am anderen Morgen seihen Sie es ab und trinken es lauwarm in kleinen Schlucken. Das Gebräu ist allerdings sehr bitter. Hilft aber sehr gut.
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]