Kalium phosphoricum Globuli in der Homöopathie

Hauptanwendung

Burn-Out
Durchfall
 Erschöpfung
Kopfschmerzen

Erscheinung

gestresst
müde
reizbar
überfordert

Typische Potenzen

D6 bis D12

Verschreibungspflichtig bis

nicht verschreibungspflichtig

Volkstümlicher Name

Kaliumdihydrogenphosphat

Art der Substanz

Mineralsalz

Kalium phosphoricum kurz und knapp erklärt

Erfahre mehr über Kalium phosphoricum Globuli in der Homöopathie. Fotolia © photocrew

Erfahre mehr über Kalium phosphoricum Globuli in der Homöopathie. Fotolia © photocrew

Als Kaliumphosphat wird das weiße Salz der Phosphorsäure bezeichnet. Industriell eingesetzt reduziert es als Waschmittelzusatz die Wasserhärte, regt aber auch die Algenbildung in Gewässern an. Kalium und Phosphor beeinflussen das Nervensystem in unterschiedlicher Weise: Kalium steuert die Weiterleitung der Nervenimpulse, Phosphor sorgt für hyperaktive Zustände. Kalium phosphoricum ist auch als Schüssler-Salz Nr. 5 bekannt, in der Homöopathie findet das Mittel vor allem bei geistigen und körperlichen Erschöpfungszuständen Anwendung. Erhältlich ist die Arznei als Globuli in den Potenzen C6, C12, C30, C1000, D4 bis D12, D30, D200, LM VI, LM XII, LM XVIII und LM XXX sowie als Dilution in den Potenzen D3 bis D12, D30, LM VI, LM XII, LM XVIII und LM XXX. Außerdem stehen Tabletten in den Potenzen D3 bis D12 und D30 sowie Ampullen in den Potenzen D4, D6 und D12 zur Verfügung. Zur Selbstmedikation werden üblicherweise die Potenzen D6 bis D12 eingesetzt.

🌟 Anwendung

Kalium phosphoricum kann dir helfen, wenn du unter nervösen geistigen und körperlichen Erschöpfungszuständen leidest. Eine deutliche Gewichtsabnahme, depressive Verstimmungen, Reizbarkeit und ausgeprägte Muskelschwäche deuten ebenfalls auf das Mittel hin. Die Beschwerden zeigen sich meistens nach einer längeren Phase von Überarbeitung oder nach großen seelischen Belastungen, scheinbar unwichtige Kleinigkeiten können dann zum psychischen Zusammenbruch führen. Weitere Belastungen verschlechtern den Zustand, eine Besserung tritt durch ausreichend Schlaf und leichte Bewegung ein.

🎭 Symptome

Typisch für Kalium phosphoricum sind geistige und körperliche Erschöpfung, Kopfschmerzen, ein nervöser Magen und die erhöhte Schreckhaftigkeit. Kalium-phosphoricum-Patienten leiden oftmals unter Schlaflosigkeit, Schwindel und Ohrgeräuschen, durch Überlastung der Stimmbänder kann ein Stimmverlust eintreten. Von nahestehenden Menschen ziehen sie sich häufig zurück, gelegentlich legen sie aber auch aggressives Verhalten an den Tag. Die Gedanken kreisen um Ängste und Sorgen, die in der Regel unbegründet sind. Auffallend sind gelblich gefärbte, schlecht riechende Körpersekrete. Trotz Kälteempfindlichkeit neigen Kopf und Gesicht zu starker Schweißbildung, der Achselschweiß riecht zwiebelartig.

💊 Darreichungsform

Kalium phosphoricum wird überwiegend in den Potenzen D6 bis D12 angewandt.

🌍 Anwendungsgebiete

Ein nervöser Magen macht sich bei großem Stress durch Appetitlosigkeit und Übelkeit beim Essen bemerkbar.

Nächtliches Einnässen hält sich hartnäckig bei Kindern, die sehr nervös und schnell erregbar sind.

Während und nach psychischen Belastungen tritt übelriechender Durchfall auf.

Erschöpfung / Burn-Out

Insbesondere nach geistiger Überarbeitung verspürst du große Müdigkeit, du fühlst dich ausgebrannt. Häufig bestehen gleichzeitig Kopfschmerzen und ein allgemeines Schwächegefühl. Du leidest unter einem nervösen Magen, die Beschwerden bessern sich bei Bewegung.

Stress oder psychische Belastungen haben langsames Haarwachstum oder Haarausfall zur Folge.

Kopfschmerzen

Du leidest unter Kopfschmerzen im Hinterkopf, die sich beim Aufstehen verstärken. Vor allem bei Schülern und Studenten werden die Kopfschmerzen durch große geistige Anstrengung ausgelöst. Gelegentlich treten einseitige Gesichtsschmerzen (Trigeminusneuralgie) auf.

Lähmungserscheinungen

Anstrengende körperliche Betätigungen und große Erschöpfung ziehen häufig Lähmungserscheinungen vor allem an den Extremitäten nach sich. Die rechte Körperseite ist häufiger betroffen als die linke, kühle Umschläge lindern die Beschwerden.

Während der Menstruation sind Frauen sehr empfindlich, gereizt und weinerlich. Das abgehende Blut ist sehr dunkel und hat einen unangenehmen Geruch.

Der Atem riecht faulig, die Zunge ist gelb belegt. Du verspürst morgens einen bitteren Geschmack im Mund.

Scheidenausfluss

In regelmäßigen Abständen tritt orangefarbener, unangenehm riechender Ausfluss auf.

Nach großen geistigen oder körperlichen Anstrengungen findest du keinen erholsamen Schlaf. Häufig rauben dir Alpträume die Nachtruhe.

Schwindelgefühle, die durch Erschöpfung ausgelöst werden, machen sich vor allem beim Aufstehen oder Überstrecken des Kopfes bemerkbar.

👩‍⚕️ Anwendungsinformation

Nachstehend findest du Hinweise zu Dosierung, Einnahme und möglichen Nebenwirkungen von Kalium phosphoricum sowie zur Verbesserung und Verschlechterung der Leiden.

💉 Dosierung

Bei akuten Beschwerden empfiehlt sich die Gabe von fünf Globuli der Potenz D6 bis zu fünfmal täglich. Wenn nötig, kann die Einnahme bis zur Besserung der Symptomatik alle zehn Minuten erfolgen, dann solltest du die Abstände vergrößern. Sich über längere Zeit entwickelnde Beschwerden kannst du mit der täglichen Gabe von drei Globuli der Potenz D12 behandeln. Alternativ ist die Einnahme des Mittels in der Potenz D30 alle zwei Tage möglich.

💪 Wirkung

Kalium phosphoricum beeinflusst vor allem das zentrale Nervensystem, aber auch den Verdauungstrakt und die Atemwege.

💑 Schwangerschaft

Das homöopathische Mittel ist hilfreich bei depressiven Verstimmungen und Erschöpfungszuständen in der Schwangerschaft und nach der Geburt. Es ist auch bei Rückenschmerzen, Muskelschwäche und unkontrolliertem Essverhalten angezeigt. Zudem kann die Arznei eingesetzt werden, wenn sich das Stillen sehr kräfteraubend gestaltet oder die Belastung durch ein Schreikind an den Nerven zehrt.

👶 Babys und Kinder

Kalium phosphoricum findet bei sehr sensiblen Babys Anwendung, die nachts von Alpträumen geplagt werden. Nervöse und schreckhafte Babys, die beim kleinsten Geräusch zu weinen beginnen, sprechen ebenfalls gut auf die Arznei an. Weiterhin ist das Mittel wirksam bei Mittelohrentzündungen mit braunen, schlecht riechenden Absonderungen. Die Schmerzen sind morgens und bei Kälte am stärksten.

🐎 Hunde, Katzen, Pferde

Erschöpfte, schreckhafte und apathische Tiere können von der Arznei profitieren. Sie leiden bei Stress unter Übelkeit und Erbrechen, magern ab und sind sehr kälteempfindlich. Zahnschmerzen und Zahnfleischbluten bereiten Schwierigkeiten beim Fressen, es fällt übelriechender Mundgeruch und eine gelb belegte Zunge auf.

⚡️ Nebenwirkungen

In der üblichen Dosierung ist nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen. Verschlechtern sich die Beschwerden dennoch, solltest du die Einnahme von Kalium phosphoricum abbrechen.

😀 Verbesserung

  1. Leichte Bewegung
  2.  Schlaf
  3. Wärme
  4. Essen
  5. Ruhe

😢 Veschlechterung

  1. Emotionale Belastung durch Ärger, Sorge, Aufregung
  2. Körperliche Überlastung
  3. Zu große geistige Anstrengungen
  4. Kälte
  5. Morgens

🎁 Online kaufen!

Deine Vorteile

★ Bis zu 30% Rabatt
★ schnelle Lieferzeit (2 Tage)
★ sehr günstige Versandkosten (2,90 Euro)
★ Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 20 Euro
★ Zahlung per Rechnung, Paypal oder Lastschrift
★ Stiftung Warentest „GUT“

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]