Hausmittel, Homöopathie & Naturheilkunde

Fucus vesiculosus Globuli in der Homöopathie

Hauptanwendung

gestörte Schilddrüsenfunktion
geschwollene Lymphknoten
starkes Übergewicht
Stoffwechselschwäche

Erscheinung

deutliches Übergewicht
oft aufbrausend

Typische Potenzen

Urtinktur und D1 bis D12

Verschreibungspflichtig bis

nicht verschreibungspflichtig

Volkstümlicher Name

Seetang, Blasentang, Meertang
See-Eiche, Meereiche
Schweinetang, Höckertang, Kelb

Art der Substanz

Heilpflanze

Fucus vesiculosus kurz und knapp erklärt

Erfahre mehr über Fucus vesiculosus Globuli bei Schilddrüsenerkrankungen, starkem Übergewicht und Stoffwechselerkrankungen. Fotolia © Everilda

Erfahre mehr über Fucus vesiculosus Globuli bei Schilddrüsenerkrankungen, starkem Übergewicht und Stoffwechselerkrankungen. Fotolia © Everilda

Den Seetang mit dem volkstümlichen Namen Blasentang bezeichnen die Biologen als Fucus vesiculosus. Zu finden ist er an den Atlantik- und Pazifikküsten. Er zählt zu den mehrjährigen Makroalgen und wird bis zu 50 Zentimeter lang. Im Wasser bildet er Gasblasen, die ihm Auftrieb verleihen. Nach Stürmen ist der Tang leicht zu ernten, da ihn Strömung und Wellen ans Ufer schwemmen. Die getrockneten Blätter sind die Grundlage für Teeaufgüsse, Badezusätze und Tinkturen. Verwendet wird er darüber hinaus als Gemüse und als Gewürz. Landwirte nutzen ihn gerne als Viehfutter. In der Naturheilkunde gilt Fucus vesiculosus als hilfreich für eine Reihe unterschiedlicher Erkrankungen. In der Homöopathie ist die Tinktur die Basis für die verschiedenen Anwendungsformen und Potenzen. Der medizinische Schwerpunkt ergibt sich aus dem hohen Jodgehalt der Pflanze. Bereits seit dem 17. Jahrhundert fand sie Verwendung beim Kropf. Zusammen mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen wirkt der Tang stärkend auf das Immunsystem und unterstützt die Behandlung vieler Erkrankungen. Der deutliche Jodanteil der Makroalge ist anregend für die Schilddrüse und wirkt steigernd auf den Grundumsatz des Stoffwechsels. Daher eignet sich das Mittel bei Übergewicht. Weiterhin ist es anwendbar bei Arteriosklerose, Hauttuberkulose und geschwollenen Lymphknoten. Für deine Selbstmedikation achte bitte darauf, das Therapeutikum nicht eigenständig einzunehmen. Vor und während der Behandlung ist es ratsam, die Schilddrüsenwerte in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren. Hast Du eine Jodallergie, ist Fucus vesiculosus ausschließlich in Absprache mit einem Therapeuten für deine Selbstmedikation geeignet. Ansonsten bestehen Gefahren für schwere Nebenwirkungen wie Herzrasen, Schweißausbrüche oder Unruhezustände. Kaufen kannst du das Mittel als Urtinktur und Dilution D12, als Tabletten D3, D6 und C2 sowie als Globuli in den Potenzen D1, D2 bis D12, D30 und C30.

🌟 Anwendung

Schwerpunkte sind vor allem Beschwerden, die auf eine vergrößerte Schilddrüse (Struma) zurückgehen. Ein weiteres Problem des Organs ist eine Autoimmunerkrankung. Daraus entwickelt sich eine Überfunktion, die den Namen Morbus Basedow trägt.

Liegt Fettleibigkeit vor, beeinflusst das Produkt den Krankheitsverlauf günstig. Das vorhandene Übergewicht ist vielen Fällen mit zusätzlichen Krankheiten verknüpft. Ein Beispiel sind chronisch erkrankte Atemwege mit Atemnot. Weitere Probleme sind ein verfettetes Herz oder übermäßiges Fett im Bereich von Magen und Darm. Diese Erkrankungen eigenen sich in gleicher Weise für den Meertang.

Neigen Patienten zu Blähungen, regt das Mittel die Verdauung an. Parallel reduziert es die unangenehmen Flatulenzen.

Bei Patienten mit verkalkten Arterien kann Fucus unterstützende Effekte zeigen.

Die Biostoffe im Seetang helfen mit, viele Zellfunktionen anzuregen. Typische Inhaltsstoffe sind beispielsweise Polyphenole, Mineralstoffe und Spurenelemente.

🎭 Symptome

Der typische Patient ist deutlich übergewichtig. Die meisten beklagen die damit verbundenen Probleme, beispielsweise Atemnot oder Gelenkschmerzen.

💊 Darreichungsform

Am häufigsten in Gebrauch sind die Urtinktur sowie die Dilutionen/Tropfen bis zur Potenz D12. Darüber hinaus kannst du Tabletten und Globuli in unterschiedlichen Potenzen verwenden.

🌍 Anwendungsgebiete

Gestörte Schilddrüsenfunktion

Unterfunktion der Schilddrüse sowie Kropfbildung, leichte Erregbarkeit, impulsive Ausbrüche, Schweißattacken, erhöhte Herzfrequenz, häufig starke Verstopfung

Auffälliges, teils krankhaftes Übergewicht (Adipositas)

erhöhte Fett- und Cholesterinwerte im Blut, erhöhter Blutdruck, schmerzende Gelenke am Bewegungsapparat, überdurchschnittlich starkes Schwitzen, schlechtes Hautbild, seelische Störungen

Hauttuberkulose (Lupus vulgaris)

ernste, meist chronische Hauterkrankung, häufig mit Flechtenbildung auf der Haut, Eiterungen, Schuppen

Lymphknotenschwellung

deutlich tastbare Lymphknoten, meist schmerzhaft

Geschwulst der Halsdrüse (Skrofulose)

Hautausschläge und Entzündungen am Hals, meist bei Kindern und Jugendlichen, seltener bei Erwachsenen

Atemnot, oft auffallend stark in der Menstruation

👩‍⚕️ Anwendungsinformation

Nachfolgend sind alle wichtigen Informationen bezüglich Dosierung, möglicher Nebenwirkungen und Verbesserung oder Verschlechterung der Symptomatik aufgelistet, die für dich bei der Verwendung des Mittels wichtig sind.

💉 Dosierung

Bei starkem Übergewicht verwendest du dreimal täglich zehn bis 20 Tropfen in der Potenz D1.

Bestehen Arteriosklerose oder Jodmangelerscheinungen mit Kropfbildung, gibst du über längere Zeit drei tägliche Gaben von fünf bis zehn Tropfen der Potenz D1. Bei einer leichten Überfunktion der Schilddrüse kannst du unter fachlicher Betreuung eines Therapeuten die Potenz D6 verwenden. In diesem Fall beträgt die Dosierung dreimal pro Tag fünf Tropfen.

💪 Wirkung

Das Homöopathikum wirkt auf die Schilddrüse. Diese steuert eine Vielzahl wichtiger Stoffwechsel- und Köperfunktonen, beispielsweise das Wachstumshormon.

💑 Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft solltest du Tropfen nicht ohne Begleitung durch einen Arzt oder Therapeuten verwenden. Ist deine Schwangerschaft durch eine Unterfunktion deiner Schilddrüse gefährdet, darfst du den Seetang anwenden. Das gilt genauso, wenn sich dein Kinderwunsch durch die gestörte Schilddrüsenfunktion nicht erfüllt. Bei Globuli gelten bei einer Schwangerschaft keine Einschränkungen.

👶 Babys und Kinder

Bei typische Beschwerden von Säuglingen darfst du das Mittel nicht einsetzen. Für Kinder unter zwölf Jahren sind die Tropfen nicht geeignet. Von den Globuli gibst du Kindern bis zu sechs Jahren die Hälfte der Erwachsenendosis, bis zu zwölf Jahren zwei Drittel.

🐎 Hunde, Katzen, Pferde

Haben Tiere eine Schilddrüsenerkrankung und Übergewicht, kannst du das Produkt verwenden. Damit keine Komplikationen entstehen, solltest du vorab einen Tierarzt hinzuziehen.

⚡️ Nebenwirkungen

Verwendest Du die Urtinktur oder D1-Potenzen, achte bitte auf Kreislauf- und Verdauungsbeschwerden sowie auf deinen Blutzuckerspiegel, der Schwankungen zeigen kann.

Bist du überempfindlich gegen Jod oder hast du eine Überfunktion der Schilddrüse oder andere festgestellte Störungen des Organs, darfst du das Mittel nicht einnehmen.

😀 Verbesserung

  1. – nicht bekannt

😢 Veschlechterung

  1. – nicht bekannt

🎁 Online kaufen!

Deine Vorteile

★ Bis zu 30% Rabatt
★ schnelle Lieferzeit (2 Tage)
★ sehr günstige Versandkosten (2,90 Euro)
★ Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 20 Euro
★ Zahlung per Rechnung, Paypal oder Lastschrift
★ Stiftung Warentest „GUT“

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]