Was ist Reizbarkeit/Ärger?

Reizbarkeit? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Ignatia, Nux vomica und anderen Globuli schon bald wieder entspannter durchs Leben gehst! © BillionPhotos.com
Reizbarkeit? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Ignatia, Nux vomica und anderen Globuli schon bald wieder entspannter durchs Leben gehst! © BillionPhotos.com

Reizbarkeit und Ärger, das trifft uns Menschen alle mal. Ärger ist recht spontan, da man sich über Kollegen aufregt, über den Partner, über die Kinder oder über einfach irgendeinen Anlass. Reizbarkeit ist manchmal sogar schlimmer, sie kann den ganzen Tag da sein, oder sogar über Tage anhalten. Man ist nervös, man will seine Ruhe und alles kann einen kleinen Wutanfall auslösen. Raucher zum Beispiel sind gereizt, wenn sie versuchen, ohne Zigarette auszukommen. Frauen können vor ihrer Regel gereizt sein. Schwanger sind meist im letzten Drittel der Schwangerschaft gereizt. Und wer ständig Stress hat, ist auch sehr gereizt.

Wenn du zu den Menschen zählst, die sich schnell ärgern und enorm reizbar sind, kannst du trotzdem etwas tun. Zum einen solltest du Sport treiben und Mediation erlernen, dies bringt Ruhe mit sich. Aber auch homöopathische Mittel kannst du für dich einsetzen. Gezielt auf deine Symptome. Wenn du ein Mittel findest, dass bei dir gut anschlägt, kannst du dir auf natürliche Art und Weise helfen.

Viele der Gründe für Reizbarkeit und Ärger, kannst Du mithilfe der Homöopathie behandeln. Es kann aber nicht schaden, auch einmal einen Arzt aufzusuchen, wenn du ständig an Reizbarkeit/Ärger leidest, denn dann könnte auch eine Depression vorliegen. Diese muss schon vernünftig behandelt werden.

Homöopathische Mittel zur Behandlung von Reizbarkeit/Ärger

Bryonia

Kann eine Hilfe sein, wenn du schlecht gelaunt bist, wenn du oft krank bist und gerne alleine bist.

Chamomilla

Wird Menschen empfohlen, die oft Wutanfälle bekommen, wie reizbare Kinder. Es ist geeignet, wenn man schmerzempfindlich ist und jeden Tag nervös ist.

Eignet sich für Patienten mit Kontrollverlangen. Die schnell wütend oder eifersüchtig sind. Die zu Gefühlsausbrüchen neigen. Nicht nur bei Erwachsenen wird das Mittel gerne empfohlen, sondern auch gerne bei Kindern.

Ignatia ist prima, wenn Kummer und Eifersucht quälen. Wenn du dir selbst Vorwürfe machst und leicht beleidigt bist. Bei schneller Erregbarkeit und ständiger Reizbarkeit, kann Ignatia ein Segen sein.

Du bist reizbar und bekommst Wutanfälle? Du hast Lust, etwas durch die Gegend zu werfen oder tust dies sogar? Du bist meist unter Stress, weil du zu viel arbeitest oder viel zu tun hast? Du fühlst dich unter Druck gesetzt und bist ungeduldig? Dann probiere dieses Mittel aus.

Ursachen für Reizbarkeit/Ärger

Reizbarkeit tritt meist auf, weil man sich ärgert. Aber sie kann auch alleine da sein. Ärger heißt, du bist genervt, erlebst eine Frustration, deine Stimmung ist nicht die Beste. Normalerweise gibt es Gründe für Reizbarkeit/Ärger. Aber manchmal treten diese beiden Faktoren auch einfach so auf. Ohne dass du grenzenlose Schmerzen hast, die dich reizbar machen. Ohne dass du gerade eine Diät durchführst und du dich deshalb über alles ärgerst!
Schlafmangel kann zu Reizbarkeit führen, ebenso wie Stress. Aber auch Entzug von Kaffee, Alkohol, Zigaretten oder sogar die Diät, können Symptome mit sich bringen und dafür sorgen, dass dich vieles ärgert. Bei Frauen kann es durchaus auch eine Hormonsache sein, auch wenn man dies so nicht aussprechen sollte. Aber auch das trübe Wetter sorgt für eine schlechte Stimmung.

Du siehst, es gibt zahlreiche Gründe, die für Reizbarkeit sorgen. Wenn dein Baby zum Beispiel laufend schreit, kann dies auch Reizbarkeit auslösen oder der Hund, der nicht alleine sein will und viel bellt. Jeden Tag treffen wir auf viele Gründe, die den einen oder anderen Menschen reizen und für Ärger sorgen.

Symptome von Reizbarkeit/Ärger

Die Symptome sind breit gefächert. Du kannst weinerlich sein oder müde. Meist bist du ungeduldig und verspürst innere Unruhe. Aber auch Schlaflosigkeit macht dich reizbar, wie ungerechtes Verhalten anderer Menschen. Wenn du an Angstattacken leidest, bist du auch oft gereizt, oder wenn du grundsätzlich ein nervöser Mensch bist oder oft demotiviert bist. Du wirst selbst bestimmt auch einige Symptome bemerken, die hier nicht aufgeführt sind. Aber Fakt ist, du musst dies so nicht erleiden, du kannst etwas dagegen tun. Ignatia und andere homöopathische Mittel könnten dir helfen.

Fazit – homöopathische Mittel gegen Reizbarkeit/Ärger

Es gibt einige homöopathische Mittel, die du für dich einsetzen kannst, wenn du gereizt bist. Aber du solltest auch mit deinem Hausarzt sprechen, wenn du sehr oft gereizt bist. Wenn eine Depression, eine Angsterkrankung oder eine andere Erkrankung für deine Reizbarkeit und den Ärger sorgen, musst du natürlich dagegen vorgehen.