Was ist ein Hexenschuss (Lumbago)?

Hexenschuss (Lumbago)? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Bryonia, Nux vomica und anderen Globuli schon bald wieder fit bist! ©© Syda Productions
Hexenschuss (Lumbago)? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Bryonia, Nux vomica und anderen Globuli schon bald wieder fit bist! ©© Syda Productions

Der Hexenschuss kann im Grunde jeden Erwachsenen treffen und ist unglaublich unangenehm, da er mit Schmerzen verbunden ist. Diese treten im unteren Rücken auf und können dafür sorgen, dass man sich kaum bewegen kann. Jede Bewegung scheint für die Schmerzen schlecht zu sein, weil sich diese dann nur noch verstärken. Die meisten Menschen bewegen sich gar nicht, bleiben in der Schonhaltung, also nach vorne über gebeugt. Oder aber man legt sich hin und zwar in Rückenlage und mit rechtwinklig gebeugten Beinen. Aber dies alles ist natürlich so keine Lösung, der Hexenschuss muss behandelt werden.

Der Hexenschuss (Lumbago) gehört immer in ärztliche Hände. Die Homöopathie kann jedoch begleitend zur Schulmedizin eingesetzt werden, um die Beschwerden auf sanfte Art ein wenig zu lindern. Vorausgesetzt, du lässt dich vorab beraten und nimmst ein Mittel, welches zu deinen Symptomen am besten passt. Dann könnten dir diese Mittel durchaus wieder zu etwas mehr Beweglichkeit verhelfen. Die Apotheke für Globuli berät dich dahingehend sehr gerne.

Nachfolgend findest du einige homöopathische Mittel und körperliche Symptome. Damit du einen Einblick bekommst, was dir bei deinem Hexenschuss helfen könnte.

Homöopathische Mittel zur Behandlung von Hexenschuss (Lumbago)

Aconitum

Aconitum wird sehr gerne gegeben, wenn die Patienten bewegungsunfähig sind. Vor allem, wenn man dabei Angst hat, sich überhaupt zu bewegen. Das Mittel wäre für dich vielleicht genau das Richtige, wenn Druck und Berührung deine Beschwerden verschlimmern und auch Wärme eher unangenehm ist.

Hast du einen Hexenschuss, der wegen einer anderen Verletzung zustande gekommen ist? Du fühlst dich dabei matt und müde? Dann wäre Arnica eine gute Lösung.

Bryonia

Wenn sich deine Beschwerden bei jeder Bewegung nur verschlimmern, du dazu auch berührungsempfindlich bist und vor allem Schmerzen bei kaltem, trockenem Wetter hast, wäre dieses Mittel eine gute Wahl.

Wenn du einen Hexenschuss hast, der immer wieder erneut auftritt, natürlich begleitet von Schmerzen, kannst du es mit diesem Mittel probieren. Es ist vor allem dann angeraten, wenn der Hexenschuss wegen einem schwachen Bindegewebe ständig erneut auftritt.

Dieses Mittel wird nicht nur beim Hexenschuss gerne empfohlen, sondern auch bei sämtlichen Bandscheibenproblemen.

Du leidest an Schmerzen, die vor allem im Lendenbereich liegen und tritt bei dir das Problem vor allem nach Stress auf? Du hast dann aber gleich reißende Schmerzen, die sich aber durch Wärme bessern? Dann könnte dieses Mittel eine große Hilfe sein.

Bei einer extremen Steifheit und bei Kreuzschmerzen bekommst du dieses Mittel empfohlen, vor allem, wenn dabei auch ein Taubheitsgefühl auftritt und der Nacken steif ist. Wenn deine Beschwerden sich lindern, sobald du auf dem Rücken liegst und feuchtkaltes Wetter für eine Verschlimmerung sorgt, könnte das Mittel sehr gut für dich sein.

Ursachen für Hexenschuss (Lumbago)

Grund Nummer eins für den Hexenschuss ist die falsche Bewegung. Entweder hast du dich verhoben oder verrenkt. Dies merkst du dann natürlich auch sofort. Es ist von daher wichtig, wenn du schon einmal einen Hexenschuss hattest, leichtere Bewegungen durchzuführen, um dich in Zukunft ein wenig schützen zu können.

Symptome beim Hexenschuss (Lumbago)

Logischerweise steht der Schmerz als Symptom im Fokus. Dieser ist im Grunde immer im unteren Rückenbereich gegeben. Er kann aber mal ziehend, dann wieder stechend oder durchgehend da sein und auch reißend wirken. Bei jeder Bewegung verschlimmert sich der Schmerz im Grunde, so dass du keine Lust mehr verspürst, deine Schonhaltung aufzugeben. Deine Bewegungsfähigkeit ist bei einem Hexenschuss sowieso immens eingeschränkt. Achte darauf, dass du dich nur langsam fortbewegst, um die Beschwerden nicht zu verschlimmern. Und achte darauf, was dir helfen kann. Ist es das warme Bad? Ist es die Bettruhe oder magst du trotzdem lieber sitzen? Gehe unbedingt zu einem Arzt. Bei der Homöopathie könnte dich positiv unterstützen: Calcium fluoratum, Kalmia, Nux vomica und andere Globuli.

Fazit – homöopathische Mittel gegen Hexenschuss

Sobald Dich ein Hexenschuss plagt, solltest du einen Arzttermin vereinbaren. Außerdem solltest du Bettruhe einhalten und nur so wenig wie möglich laufen. Schone dich und deinen Rücken. Neben der Schulmedizin kannst du die Homöopathie einsetzen, die, wenn die Mittel gut bei dir wirken, für ein wenig Linderung deiner Beschwerden sorgen kann.