Was ist die Herbstdepression?

Herbstdepression? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Passiflora, Phosphorus und anderen Globuli schon bald wieder fit bist! © pathdoc
Herbstdepression? Wir zeigen dir wie du mit Hilfe von Passiflora, Phosphorus und anderen Globuli schon bald wieder fit bist! © pathdoc

Die Herbstdepression kann jeden treffen und sie ist bestimmt nicht angenehm. Die Gründe für die Herbstdepression liegen vor allem bei den Wetterverhältnissen. Du solltest immer genau hinschauen und Dich selbst fragen: “ Von wo kommen die Probleme und was hilft dir genau dagegen?“. Helfen Dir vielleicht eine Lichttherapie oder Unternehmungen, wenn es draußen hell ist? Kannst du dich beschäftigen, um den Herbstblues selbst entgegenzusteuern? Scheue dich bitte auch nicht, den Arzt aufzusuchen, wenn du mit der Herbstdepression nicht umgehen kannst.

Die Homöopathie bietet dir viele Möglichkeiten, auf sanfte Art und Weise, etwas gegen diesen Blues zu tun. Aber bitte sprich dies immer erst mit deinem Arzt ab. Denn Depressionen, egal in welcher Art und Variante, gehören in die Hände eines Arztes.

Homöopathische Mittel zur Behandlung der Herbstdepression

Aurum metallicm

Dieses Mittel wird gerne empfohlen, wenn du zu viel grübelst oder auch an Schlafstörungen leidest. Lass dich beraten, wie oft du es einnehmen solltest.

Du bist schon älter und fühlst dich ständig melancholisch? Dann wäre dieses Mittel sicherlich eine gute Wahl für dich.

Du hast vor allem Probleme mit Zeitumstellungen? Ob nun von Sommer- auf Winterzeit oder aber auch wenn du Schichten arbeitest? Dann wäre dieses Mittel eine gute Wahl.

Echinacea

Dieses Allheilmittel, welches in der Homöopathie sehr bekannt ist, kann dir helfen, wenn du infektanfällig bist. Wenn du oft an Müdigkeit leidest, sehr gerne und viel schläfst und oft auch an Magen- Darmbeschwerden leidest.

Kalium phosphorium

Wenn du müde bist und an Kopfschmerzen leidest, wäre dieses Mittel empfehlenswert.

Du bist oft aggressiv und lässt dich schnell reizen? Du fühlst dich schlapp, dir fehlt die Energie und dein Blutdruck ist niedrig? Dann könnten diese Globuli für dich passend sein.

Dieses Mittel kann helfen,w enn Schlaflosigkeit vorliegt, auch bei Kindern. Wenn man einfach nicht zur Ruhe kommt, egal was man dafür auch tut.

Du fühlst dich immer schwach, verträgst Licht sehr schlecht und bist empfindlich gegenüber von Geräuschen? Dann könnte dieses Mittel eine Lösung sein.

Du bist oft traurig und weißt nicht warum? Du fühlst dich erschöpft und könntest immer schlafen? Gerade für Frauen empfiehlt sich dieses Mittel.

Du bist ständig müde und fühlst dich abgeschlagen? Dabei hast du Angst und Verlustgefühle? Dann könnte dir das Mittel helfen, wenn es gut anschlägt.

Staphisagria

Du neigst zu Wutausbrüchen und das stört dich selbst? Du bist sehr launenhaft? Dann solltest du es mit diesen Globuli probieren.

Ursachen für die Herbstdepression

Die Herbstdepression wird nicht als medizinische Erkrankung gesehen. Aber doch kann sie sich über Wochen erstrecken und dies ist natürlich belastend für Körper, Geist und Seele. Die Umstellung auf eine andere Jahreszeit fällt extrem schwer. Und oft mag man Licht nicht, ebenso wie das Klima. Man fühlt sich meist unwohl und kann nicht gut schlafen.

Oft frustriert es dich, dass du nicht viel vom Tag hast, es ist lange dunkel und schnell wieder erdunkelt. Gerade Menschen, die den ganzen Tag arbeiten oder Wechselschichten haben, leiden besonders unter dem Herbst und Winterblues.

Symptome der Herbstdepression

Du kannst an verschiedensten Symptomen leiden, wenn sich eine Herbstdepression eingestellt hat. Kopfschmerzen könnten sich einstellen, du könntest anfällig für Infekte sein. Du fühlst dich wahrscheinlich niedergeschlagen, bist oft müde und hast zu einfach nichts Lust. Du fühlst dich oft gereizt, magst dich aber selbst so nicht leiden. Außerdem kannst du an Schlaflosigkeit leiden. Helfen könnten dir Aurum metallicum, Causticum, Cocculus und andere Globuli.

Fazit – homöopathische Mittel gegen Herbstdepression

Eine Herbstdepression ist sehr frustrierend. Man ist stets unzufrieden, ständig müde, hat zu nichts Lust und ist sehr reizbar. Du solltest dich auf jeden Fall an einen Arzt wenden, um eine klassische Depression auszuschließen. Der Arzt kann dich beraten, was du sonst noch für dich tun kannst. Die Globuli wären für dich eine Hilfe neben der Schulmedizin.