Hausmittel, Homöopathie & Naturheilkunde

Hausmittel gegen Übergewicht

Übergewicht? Mit unseren Hausmitteln kannst du Gesund mit dem abnehmen beginnen. © Ralf Kalytta

Übergewicht? Mit unseren Hausmitteln kannst du Gesund mit dem abnehmen beginnen. © Ralf Kalytta

An Übergewicht leiden immer mehr Menschen. Bereits im Kindesalter an, beginnt das Problem, da meistens nicht auf die richtige Ernährung geachtet wird. Doch selbstverständlich kann es auch aus gesundheitlichen Problemen zu Übergewicht kommen. Es ist also nicht immer die falsche Ernährung beispielsweise durch Fastfood oder Ähnlichem schuld. Daher ist es immer wichtig, von Arzt abchecken zu lassen, ob gesundheitliche Probleme vorliegen, die für die zu vielen Pfunden verantwortlich sind. Hier ist nicht die Rede von ein paar Kilos oder lästigen Hüftröllchen. Bei Übergewicht wird von einem Prozentsatz von mindestens 15 Prozent über dem normalen Gewicht geredet. Über diesen 15 Prozent ist der Speck im gesundheitsbedrohenden Bereich. Durch das überflüssige Gewicht kann es zu schwerwiegenden Folgen wie Gelenkprobleme, Bluthochdruck, Diabetes oder sogar Herzbeschwerden kommen. Von daher ist es sehr ratsam, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen oder mit guten Hausmitteln, Mitteln der Homöopathie und Naturheilkunde vorzubeugen. Wenn es erst zu viel Übergewicht ist, dann muss meistens zu härteren Methoden, wie Fettabsaugung, Magenverkleinerungen oder Ähnlichem übergangen werden. Doch wenn man rechtzeitig Hausmittel nutzt, dann kann man sich diese Prozedur ersparen. Diäten bringen meistens auch nicht den gewünschten Erfolg. Vielmals hilft es nur für einen kurzen Zeitraum und dann kurz später tritt der berühmt berüchtigte Jo-Jo-Effekt ein und schon hat man wieder alle Kilos drauf oder sogar noch Einige mehr.

Diese Tipps helfen bei Übergewicht

  1. Käse und Wurst kommen für Übergewichtige nur in der Magerstufe auf den Tisch
  2. Jeden Tag sollte man sich mindestens eine halbe Stunde sportlich betätigen oder auf eine andere Art und Weise zum Schwitzen kommen. Der Puls soll hierbei kurzfristig über 140 gehen
  3. Auf Milch sollte eher verzichtet werden. Sie ist zwar gesund, macht aber auch dick
  4. Bei der Zubereitung von Salaten sollte auf die fettige Mayonnaise verzichtet werden. An der Tagesordnung sind nun Essig und Öl
  5. Alko-Popper sind sehr beliebt. Doch hiervon sollte man doch die Finger lassen
  6. Der Salzkonsum sollte reduziert werden
  7. Jogurt ist gesund. Es sollte aber auf den Jogurt mit wenig Fett zugegriffen werden. Der Jogurt mit 3,6 % Fett macht auf jedem Fall dick
  8. Tierische Fette sollten soweit wie möglich vom Speiseplan eines Übergewichtigen verschwinden
  9. Wer gerne Schweinefleisch isst, der hat schlechte Karten. Das ist zum Abnehmen nicht förderlich. Es sollte von Schweine- auf Geflügelfleisch umgestiegen werden
  10. Zuckerhaltige Speisen sind tabu und sollten auf dem Speiseplan nicht mehr zu sehen sein
  11. Panierte Produkte wie Kotelett und Schnitzel sind ebenfalls tabu
  12. Es bietet sich an, täglich einen Ingwer-Aufguß zu sich zu nehmen. Dieser ist dafür da, den Stoffwechsel zu mobilisieren
  13. Kohl ist eine gute Wahl. Er unterstützt auf jedem Fall das Abnehmen und kann daher so oft wie möglich gegessen werden. Eine Gabel rohes Sauerkraut am Tag ist ein guter Anfang
  14. Obst und Gemüse sollten so viel wie möglich gegessen werden. Dafür sollte der Verzehr von Fleisch und Wurst drastisch reduziert werden
  15. Streichwurst sollte am besten durch fettarmen Hüttenkäse ersetzt werden
  16. Alkoholkonsum ist ebenfalls nicht gut. Dieser sollte um die Hälfte reduziert werden
  17. Es bietet sich an, das Auto mal stehen zu lassen. Stattdessen kann man auch mal zu Fuß oder mit dem Rad fahren
  18. Zuckerhaltige Getränke wie Cola sind absolut tabu
  19. Es bietet sich an, andere Menschen zu suchen, die ebenfalls abnehmen wollen und es alleine nicht schaffen. Zusammen klappt es meistens besser
  20. Wer die Ernährung auf fettfreie oder fettreduzierte Nahrung umstellt und außerdem auch noch zusätzlich für Bewegung sorgt, der kann sich sicher sein, dass es mit dem Abnehmen klappt
  21. Speisen, die in Fett gebacken wurden, sind ebenfalls nicht anzuraten. Hierzu gehören unter anderem Krapfen, Pommes und mehr

Bitte beachte

Die Informationen die wir dir zur Verfügung stellen ersetzen keineswegs einen Arztbesuch. Wende dich bei Beschwerden und Krankheiten unbedingt an einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker!
Jetzt bewerten!
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]