Hausmittel, Homöopathie & Naturheilkunde

Hausmittel gegen Makuladegeneration

Makuladegeneration? Mit unseren Hausmitteln kannst du schnell mit der Behandlung beginnen. © bilderzwerg

Makuladegeneration? Mit unseren Hausmitteln kannst du schnell mit der Behandlung beginnen. © bilderzwerg

Makuladegeneration ist eine Zusammenfassung von Augenerkrankungen, die die Netzhaut betreffen. Bei dieser Krankheit kommt es allmählich zum Verlust des Sehens und dem Funktionsverlust des Gewebes. Diese Krankheiten treten oftmals nach dem 50.Lebensjahr auf. Die altersbedingte Makuladegeneration ist oft an der Erblindung eines Menschen schuld. Es ist sogar so, dass weltweit ungefähr 25 bis 30 Millionen an der Erkrankung leiden. Außerdem ist es so, dass die Erkrankungen deutlich zugenommen haben und immer wieder Neuerblindungen festgestellt werden. Im fortschreitenden Stadium der Erkrankung sterben Netzhautzellen ab, die die Sehfähigkeit letztendlich beeinträchtigen. Es kann viele funktionelle Beeinträchtigungen mit sich bringen. Die Sehschärfe kann abnehmen und somit die Lesefähigkeit beeinträchtigen. Außerdem können das Kontrastempfinden und das Farbensehen abnehmen. Die Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Lichtverhältnisse kann ebenfalls schwierig werden. Es ist möglich, dass ich Betroffene ein erhöhtes Blendungsempfinden verspüren. Die Orientierungsmöglichkeit der Personen bleibt allerdings normalerweise erhalten. Auch das Sehen in der Dunkelheit ist für die Menschen kein Problem. Mit der Krankheit Makuladegeneration ist in der Tat nicht zu spaßen. Leider ist es so, dass die Krankheit nicht geheilt werden kann. Doch es ist möglich, den Verlauf der Krankheit zu verlangsamen und die Auswirkungen zu lindern. Der rechtzeitige Gang zum Arzt sowie Mittel aus der Homöopathie, Naturheilkunde und Hausmittel sind wichtige Faktoren, um den Krankheitsverlauf zu verlangsamen.

Diese Tipps helfen bei Makuladegeneration

  1. Fisch sollte im wöchentlichen Speiseplan aufgenommen werden. Insbesondere sollten Gerichte mit Makrelen, Lachs oder Hering zu sich genommen werden. Diese enthalten Omega 3-Fettsäuren und sind sehr hilfreich. Zwei- bis dreimal sollte in der Woche Fisch zu sich genommen werden.
  2. Es ist ganz besonders wichtig, die Augen vor Sonneneinstrahlungen zu schützen. Dabei sollte auf eine qualitativ gute Sonnenbrille vom Optiker zugegriffen werden. Diese sind der beste Schutz vor den Strahlungen der Sonne.
  3. Wer viel liest oder einen Computerarbeitsplatz besitzt, der sollte unbedingt jede Stunde für mindestens 10 Minuten eine Pause machen und die Augen entlasten.
  4. Grünblättriges Gemüse ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der täglichen Nahrung.
  5. Das tägliche Essen von Granatäpfeln ist ebenfalls sehr hilfreich, um die Krankheit wesentlich zu verlangsamen und zu lindern.
  6. Rauchen, hoher Blutdruck und Fettleibigkeit sind Ursachen für die Makuladegeneration. Daher sollte gegen diese drei Punkte etwas unternommen werden, wie beispielsweise das Rauchen einstellen, Sport treiben und auf die Ernährung achten.
  7. Trinken Sie täglich Granatapfelsaft. Das ist ebenfalls sehr wichtig und gut.
  8. Die Makuladegeneration kann durch Lutein gestoppt beziehungsweise verlangsamt werden. Lutein muss über die Nahrung aufgenommen werden. Es kommt ganz besonders in Hühnereidottern, Grünkohl, Spinat und Petersilie vor. Aber auch in Mais, Kürbis, Karotten, roten und gelben Paprikas vor.
  9. Lutein ist löst das Fett. Daher ist es wichtig, die luteinhaltigen Gemüse mit Fett und Öl anzureichern.
  10. Die Ernährung sollte auf jedem Fall auf eine gemüsereiche Kost umgestellt werden. Das ist für den Blutdruck gut und wirkt sich somit auch gut auf die Makuladegeneration aus.
  11. Es ist sehr wichtig, bereits von klein auf etwas gegen die Fettleibigkeit zu tun. Die richtige Ernährung spielt hierbei eine große Rolle. Außerdem ist es wichtig, langsam und bedächtig zu essen.
  12. Es sollten keine süßen Getränke, wie Fruchtsäfte, Cola und Limonaden zu sich genommen werden.
  13. An der Arbeit bietet es sich immer an, kleine Gänge zu erledigen. So bleiben Sie immer fit und tun etwas für Ihre Gesundheit.
  14. Kleine Gymnastikeinlagen sollten ebenfalls während der Arbeit nicht fehlen. Eine fünfminütige Pause mit eine wenig Gymnastik hält Sie fit und Sie tun etwas gegen die Fettleibigkeit, die ein ausschlaggebender Punkt für die Makuladegeneration ist.

Bitte beachte

Die Informationen die wir dir zur Verfügung stellen ersetzen keineswegs einen Arztbesuch. Wende dich bei Beschwerden und Krankheiten unbedingt an einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker!
Jetzt bewerten!
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]