Hausmittel, Homöopathie & Naturheilkunde

Hausmittel gegen Fettleibigkeit

Fettleibigkeit? Mach dir keine Sorgen. Mit unseren bewährten Hausmitteln helfen wir dir bei der Behandlung. Alle Tipps sind für dich völlig Gratis. © freshidea

Fettleibigkeit? Mach dir keine Sorgen. Mit unseren bewährten Hausmitteln helfen wir dir bei der Behandlung. Alle Tipps sind für dich völlig Gratis. © freshidea

Ein paar Kilos zu viel, wer kennt das Problem nicht? Mit entsprechenden Mitteln kann man ihnen schnell zu Leibe rücken. Schwieriger wird es schon, wenn Fettleibigkeit vorliegt. Von Fettleibigkeit spricht man bei extremem Übergewicht. Die Fettleibigkeit beginnt bei einem BMI von 30 und gliedert sich hier noch einmal in drei Stufen. Der medizinische Fachbegriff ist Adipositas. Adipositas gilt nicht als Erkrankung, sondern als gesundheitliche Störung. Geringes Übergewicht stellt in den meisten Fällen lediglich ein kosmetisches Problem dar. Bei der Fettleibigkeit jedoch riskiert man schwere Gesundheitsprobleme. Die Gelenke werden extrem belastet, was zu einer raschen Abnutzung oder auch schweren Deformationen führt. Bluthochdruck ist ebenfalls Begleiterscheinung bei zu hohem Körpergewicht. Dieser erhöht das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt sowie weitere Herz- und Gefäßerkrankungen. Diabetes Mellitus, im Volksmund als Zuckerkrankheit bekannt, Krebs, psychische Erkrankungen und einiges mehr verlängern die Liste der Folgeerkrankungen. Es gilt also, konsequent zu handeln. Mit Hausmitteln, Naturheilkunde und Homöopathie sind Betroffenen gute und bewährte Mittel an die Hand gegeben. Diese haben keine schädlichen Nebenwirkungen, die das ohnehin belastete System zusätzlich schwächen. Fettleibigkeit entsteht nicht von heute auf morgen, sondern ist ein jahrelanger Prozess. Lassen Sie Ihrem Körper Zeit, Gewicht abzubauen. Mit schnellen Diäten erreichen Sie meist auf Dauer das Gegenteil aufgrund des bekannten Jo-Jo-Effektes. Vertrauen Sie auf die bewährten Hausmittel und bleiben Sie bei allem konsequent. So erreichen auch Sie wieder ein gesundes Körpergewicht.

Hausmittel, Naturheilkunde und Homöopathie gegen Fettleibigkeit

  1. Ihre Nahrung sollte einen maximalen Fettanteil von 60 Gramm täglich nicht überschreiten. Überprüfen Sie Ihre Speisen dahingehend und reduzieren Sie den Anteil an Fett. Zu Beginn empfiehlt sich, die Ergebnisse schriftlich festzuhalten. So bekommen Sie schnell einen Blick dafür, welche Ihnen schmeckende, fettarme Nahrungsmittel sind.
  2. Widmen Sie Ihrem Essen Aufmerksamkeit. Essen Sie langsam und kauen Sie gut. Beschäftigen Sie sich während des Essens nicht mit anderen Dingen wie zum Beispiel fernsehen oder lesen. Wer nebenher isst oder das Essen einfach schnell hinunterschlingt, verpasst schnell den Punkt, an dem man satt ist. So neigt man dazu, immer größere Portionen immer schneller zu essen
  3. Vor dem Essen mindestens einen Apfel essen, besser sind zwei. Das füllt den Magen, ist gesund und kalorienarm
  4. Kresse und Salbei dämpfen das Hungergefühl. Kauen Sie zwischendurch immer mal ein paar Blättchen und verwenden Sie zudem viel Kresse bei den Mahlzeiten
  5. Machen Sie sich leckere, leichte und kalorienarme Vorspeisen. Zum Beispiel einen Salat aus Sellerie, Karotten, Feldsalat und Auberginen. Verwenden Sie dabei möglichst wenig Öl, dafür ein Gesundes
  6. Manche Menschen lassen sich sogar den Magen operativ verkleinern, was völlig unnötig ist. Durch die großen Portionen hat sich der Magen erweitert. Der Magen ist jedoch ein Muskel, der auch wieder schrumpfen kann. Essen Sie daher lieber fünf oder auch sechs kleine Mahlzeiten am Tag, als drei Riesenportionen. Es wird eine Zeit dauern und Ihr Magen hin und wieder knurren. Aber seien Sie sicher, mit der Zeit verkleinert sich Ihr Magen auf diese Weise wieder
  7. Bauen Sie zweimal in der Woche eine Mahlzeit mit Sauerkraut in Ihren Speiseplan ein
  8. Bewegung, Bewegung und nochmal Bewegung! Übergewichtigen Menschen fällt es besonders schwer, sich regelmäßig zu bewegen oder Sport zu treiben. Fangen Sie trotzdem damit an. Stehen Sie alle Stunde auf und machen Sie 5 bis 10 Minuten Gymnastik oder gehen an der frischen Luft spazieren
  9. 30 Minuten Sport oder intensive Bewegung am Tag sind ein guter Einstieg und wirken Wunder. Sie bringen Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung, wandeln Fett in Muskeln um und verbrennen Kalorien. Wenn Sie diese 30 Minuten jeden Tag schaffen, erhöhen Sie Ihr Pensum. Sie werden staunen, dass es Ihnen immer leichter fällt
  10. Viele Kinder leiden bereits an Fettleibigkeit. Halten Sie sich an den alten Leitspruch: Esser werden nicht geboren, sie werden erzogen. Kinder haben naturgemäß ein gutes Gefühl dafür, satt zu sein. Zwingen Sie sie keinesfalls, aufzuessen.

Bitte beachte

Die Informationen die wir dir zur Verfügung stellen ersetzen keineswegs einen Arztbesuch. Wende dich bei Beschwerden und Krankheiten unbedingt an einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker!
Jetzt bewerten!
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]