Hausmittel, Homöopathie & Naturheilkunde

Hausmittel für bessere Blutwerte

Schlechte Blutwerte? Mit unseren Hausmitteln kannst du deine Blutwerte verbessern. © Henrik Dolle

Schlechte Blutwerte? Mit unseren Hausmitteln kannst du deine Blutwerte verbessern. © Henrik Dolle

Es ist seit je her bekannt, dass unser Blut extrem wichtig für unsere Gesundheit ist. Es transportiert alle wichtigen Vitamine, Nährstoffe und unter anderem auch Schadstoffe zu den Organen wo diese benötigt werden. Gutes Blut stärkt nicht nur unser Immunsystem, sondern wirkt sich sogar auf unser Wohlbefinden aus. Viele Faktoren können unser Blut negativ beeinflussen. Dazu gehören zum Beispiel gifte die in Nahrungsmitteln enthalten sind. Aufgrund der Tatsache, dass unser Blut schon seit Tausenden von Jahren als so wichtig befunden wurde, haben wir heute die Möglichkeit Ihnen unsere bewährten Hausmittel mitzuteilen. Unsere Hausmittel, Homöopathie, Naturheilkunde, sowie alternative Heilmethoden verbessern Ihre Blutwerte ohne Nebenwirkungen und können deshalb ohne Bedenken verwendet werden.

Diese Tipps verbessern die Blutwerte

  1. Stellen Sie folgenden Saft her: 100 gramm Karotten, 100 gramm Paprika, 100 gramm Gurke, 400 gramm Sonnenblumensprossen, 2 EL Petersilie und etwas Weizengras.
  2. Avocados sind äußerst gesund und gut für unser Blut. Diese sollten Sie unbedingt in Ihren Speiseplan einbauen.
  3. Vermeiden Sie möglichst Elektrogeräte in Ihrem Schlafzimmer.
  4. Lassen Sie sich regelmässig von Ihrem Arzt auf Mikroorganismen im Darm und im Blut untersuchen.
  5. Achten Sie darauf, dass Sie keine Amalgamfüllungen in Ihren Zähnen haben und vor allem keine dieser Füllungen erhalten!
  6. Essen Sie viel Obst und Gemüse. Am besten 5x täglich.
  7. Knoblauch kapseln oder frisch in den Gerichten bewirkt Wunder.
  8. Die Blutbildung wird durch Rotebetesaft positiv beeinflusst.
  9. Treiben Sie möglichst viel Sport um Ihre Lunge anzutreiben. Dies hat zur Folge, dass mehr Sauerstoff in Ihr Blut bzw. zu den Organen gelangt.
  10. Verzehren Sie täglich eine Blutorange.
  11. Das kaufen der Blätter von Schafgarbe bewirkt Wunder.
  12. Trinken Sie täglich eine Tasse Brennesseltee.
  13. Lassen Sie Mistelblätter in kaltem Wasser ziehen und trinken den Saft den Tag verteilt.
  14. Meiden Sie den Verzehr von Schweinefleisch, da der Fettgehalt wesentlich höher ist als beispielsweise der von Rindfleisch.
  15. Sie sollten Ihr Blut immer mit ausreichend Eisen versorgen. Dieses ist unter anderem in Leber enthalten.
  16. Essen Sie mindestens 2x die Woche Seefisch.
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.2/5]