Hausmittel und Alternativmedizin gegen Krankheiten
N
E
U

Hausmittel gegen Altersflecken

Altersflecken? Mit unseren Hausmitteln helfen wir dir deine Haut wieder in Schuss zu bekommen. © fpic

Altersflecken? Mit unseren Hausmitteln helfen wir dir deine Haut wieder in Schuss zu bekommen. © fpic

Altersflecken sind Pigmentstörungen der Haut, die überwiegend auf den Handrücken, den Unterarmen und im Gesicht auftreten. Meist treten diese Erscheinungen im Alter auf. Sie tun zwar nicht weh, dafür sehen sie aber besonders unschön aus. Diese Störungen werden durch UV-Strahlungen sowie der Oxidation von den ungesättigten Fettsäuren in unserer Haut hervorgerufen. Die ungesättigten Fettsäuren können nicht mehr abgebaut werden, wodurch letztendlich die Flecken entstehen. Betrachtet man es sich ganz genau, sind die Flecken eine Ansammlung von dem bräunlich und wachsartigen Pigment Lipofuszin. Lipofuszin wird auch als Abnutzungspigment bezeichnet. Die Lysosomen in unserem Körper sind im Laufe der Zeit nicht mehr dazu fähig, den Stoff vollkommen abzubauen. Allerdings braucht man sich hinsichtlich der Gesundheit keine Gedanken machen. Altersflecken sind überhaupt nicht gefährlich, sondern ganz einfach gutartige Flecken auf der Haut. Klar ist es so, dass es nicht schön aussieht, wenn es Überhand nimmt. Nur wenige Flecken sind vielleicht nicht so dramatisch. Aber je mehr es werden, umso unschöner wird es. Doch es gibt auch einige Hausmittel oder Mittel aus der Homöopathie und Naturheilkunde, die gegen die Altersflecken besonders effektiv sind. Es gibt aber auch medizinische Therapien mit einem Laser oder durch die Einnahme verschiedene Präparate können die Flecken ebenfalls gelindert werden. Doch wenn auf Tabletten zugegriffen wird, muss immer mit Nebenwirkungen gerechnet werden. Daher sind die guten Hausmittel und homöopathische Mittel eine sehr gute Alternative.

Diese Tipps helfen bei Altersflecken:

  1. Viel Vitamin C ist eine gute Wahl. Nehmen Sie daher jede Menge durch den Verzehr von Obst und Gemüse zu sich. Gute Lieferanten sind beispielsweise Zitronen und Paprika
  2. Der Saft der Petersilie hilft ebenfalls sehr oft. Hierfür muss die Petersilie zerdrückt werden. Das tragen Sie dann auf die Stellen auf
  3. Es sollte unbedingt auf einen guten Sonnenschutz geachtet werden. Wer sich daran hält, kann Altersflecken vorbeugen
  4. Alkohol und Nikotin sollten ebenfalls gemieden werden. Denn diese bilden freie Radikale, was nicht gerade förderlich ist
  5. Gurkensaft hilft Wunder. Es muss nur ein Tuch im Saft getränkt werden und auf die betroffene Stelle aufgelegt werden. Mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Das muss allerdings oft wiederholt werden
  6. Eine Mischung aus 10 g Rosenblütenblätter, 10 g Ingwerpulver und Labkrautpulver (80g) aus der Apotheke verrühren Sie mit zwei TL warmem Wasser zu einem Brei. Den Brei tragen Sie dann auf und decken die Stelle eine halbe Stunde ab
  7. Lassen Sie frisch geriebenen Meerrettich eine halbe Stunde auf der Haut einwirken. Danach sollte die Stelle gut abgewaschen werden
  8. Es kann auch eine Mischung aus zwei schaumig geschlagenen Eiern mit einem EL Sahne und einem TL Magnesiumsulfat auf die Pigmentflecken aufgetragen werden. 15 Minuten sollte der Brei einwirken und das Ganze wird danach gut abgewaschen. Immer wiederholen. Altersflecken werden nach und nach aufgehellt
  9. Zink und Selen müssen verstärkt durch die Nahrung zu sich genommen werden, um Altersflecken wieder loszuwerden
  10. Altersflecken können auch dreimal täglich mit einer frisch ausgeschnittenen Zitrone betupft werden
  11. Das Fruchtfleisch einer Papaya ist ebenfalls sehr gut und hilfreich. Mit dem Fleisch der Frucht muss einfach nur die betroffene Stelle eingerieben werden
  12. Es gibt auch ein ganz spezielles Anti-Aging-Programm von Wissenschaftlern. Es muss dann einfach nur morgens und mittags eine Kapsel des Produktes Terra Syn Med Anti Aging eingenommen werden. Viele Vitamine und Stoffe sind enthalten, die von großer Wichtigkeit sind. Die Kapseln gibt es normalerweise immer in den Apotheken zu kaufen
  13. Schneiden Sie am Abend eine Knoblauchzehe auf. Mit der frischen Schnittfläche reiben Sie die Altersflecken dann einfach ein
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]